Für einen vollen Funktionsumfang müssen Sie JavaScript aktivieren!

Kirche:


An der Stelle der heutigen Kirche im Ortskern wurde im Jahr 1510 erstmals eine Kapelle erbaut. Zu dieser Zeit hatte das Dorf Sand 29 Häuser und 185 Einwohner.

Da sich die Einwohnerzahl bis zur 2. Hälfte des 18. Jh. mehr als verdoppelte, wurde die Kirche im Jahre 1779 bis auf das unterste Turmdrittel abgerissen und durch einen weit größeren Kirchbau ersetzt.

Im Jahre 1910, vierhundert Jahre nach dem Bau der Kapelle, wurde die Kirche in den heutigen Zustand umgebaut. Während der Umbauarbeiten wurde eine Steinplatte mit einer Inschrift "JESUS MARIA - JOHANNES BAPTISTA - anno domini MDX" gefunden. Diese ist heute noch im Altarraum zu besichtigen. Ebenfalls wurde ein Taufstein mit der Jahreszahl 1563, unterhalb des Altares vergraben, aufgefunden. Der Taufstein wird seitdem "wieder" verwendet.

Bis in die Neuzeit wurde der Platz um die Kirche als Totenhof genutzt. Außerhalb des Turmes, an der Ostseite, ist heute noch die Nische für die Totenleuchte zu sehen.