Für einen vollen Funktionsumfang müssen Sie JavaScript aktivieren!


weiterführende Links:

Eco Museum:


ecoMuseum

Region Kassel-Land e.V.
Touristik und Regionalentwicklung
Raiffeisenweg 2, 34466 Wolfhagen
Tel: 05683/987-3263 od. 3265 FAX: 05692/987-3261
info@region-kassel-land.de
http://www.region-kassel-land.de

Die Idee des eco-museums stammt aus Frankreich. Ziel eines solchen Museums ist es, kulturhistorische Besonderheiten einer Region darzustellen, und zwar so, dass ökologische und ökonomische Ansprüche verwirklicht werden können. Mithin wird eine ganze Region zu einem Museum. Die Region, um die es im eco-museum Habichtswald geht, ist im wesentlichen die Region zwischen der Domstadt Fritzlar (nördliches Land der Chatten) und der Fachwerkstatt Wolfhagen. Weiter nördlich von Wolfhagen reicht das Gebiet bis nach Breuna (A44), westlich bis Naumburg (Edersee), östlich bis zum Stadtrand von Kassel.

Das Ecomuseum Habichtswald bezieht sich landkreisübergreifend auf die Gebiete von Bad Emstal, Baunatal, Breuna, Edermünde, Fritzlar, Gudensberg, Habichtswald, Naumburg, Niedenstein, Schauenburg, Wolfhagen, Volkmarsen und Zierenberg.

Das Ecomuseum Habichtswald ist dabei kein Museum im herkömmlichen Sinne, sondern will in Veranstaltungen die wechselseitige Einflussnahme von Mensch, Natur und Arbeit verdeutlichen und aufzeigen, wie diese historisch wie aktuell zur wirtschaftlichen, kulturellen und naturräumlichen Entwicklung dieses Landschaftsraumes beigetragen hat.

Die Geschichte dieser Region ist facettenreich: So ist die Verwurzelung des Volksstamms der Chatten in diesem Gebiet mittlerweile unumstritten, wenn auch noch unzureichend erforscht. Vielfältige und historisch bedeutende archäologische Fundstätten, Burgen und Schlösser gibt es hier ebenso zu entdecken wie einen Naturraum mit charakteristischen Besonderheiten, weiträumigen Landschaften und ausgedehnten Waldgebieten. Viele Aspekte einer für die Region typischen ‚Alltagskultur’ erzählen darüber hinaus vom vergangenen wie heutigen Leben und Arbeiten in den Orten. Verbindendes Glied dieses Landschaftsraums ist nicht zuletzt der seit 40 Jahren bestehende Naturpark Habichtswald.

Dem ehrenamtlichen Engagement vieler regionaler Vereine und Initiativen ist es zu verdanken, dass das Ecomuseum Habichtswald zunehmend an Profil gewinnt.

Diese ehrenamtliche Arbeit wird vom Verein ‚Region Kassel-Land e.V.’ beratend und koordinierend unterstützt. Damit können Schritt für Schritt vorhandenes Fachwissen, Arbeitskraft und Infrastruktur zusammengeführt und genutzt werden.

Haben Sie Interesse an einer Mitarbeit oder weiteren Informationen zum Ecomuseum Habichtswald, dann wenden Sie sich bitte an den Verein


Veranstaltungen:



Programm eco-Museum (09.2017 - 12.2017) (333.38 KB)